Die Bruchzähigkeit oder der kritische …

Bild edelstein Shirtmaker Sissy

…Spannungsintensitätsfaktor Kc ist eine intrinsische Eigenschaft des Materials, die von dem angewandten Spannungszustand, der Geometrie und der Größe eines Risses abhängt. Sie gibt die Höhe der Spannung an, die sich in der Nähe der Rissspitze konzentriert, und, wie der Begriff Bruchzähigkeit nahe legt, die Rate, mit der der Bruch – d.h. die katastrophale Verformung des Materials – auftritt. Chirurgische Instrumente werden unter anderem aus entsprechenden Legierungen hergestellt.

Darüber hinaus ist es korrosionsbeständig und hat eine kleine Einfangstrecke für thermische Neutronen. Aufgrund der langen Zerfallshalbwertszeit von Uran zu Blei ist es für Zeiträume von weniger als etwa einer Million Jahren nicht geeignet. Wie oben beschrieben, ist der synthetisch hergestellte Edelstein auf den ersten Blick sehr schön, doch bei genauerem Hinsehen weist er offensichtliche Schwächen in Bezug auf Robustheit und Schönheit auf.

Die Kristalle werden aus einer einfachen Pinakoide, Prismen und Dipyramiden gebildet. Der bevorzugte Habitus der Kristalle ist der kurzsäulige Di-Pyramiden-Habitus, seltener auch der langsäulige Di-Pyramiden-Habitus. Radiale Aggregate oder Baumformationen sind sehr selten.

Abgerundete Körner finden sich in sekundären Ablagerungen in Form von Zirkonseifen. Begleitmineralien sind z.B. Amphibol, Biotit, Diopsid, Feldspat, Pyrochlor oder Quarz. Zirkonkristalle bilden vierseitige Prismen mit Pyramiden auf den Kristallen. Man unterscheidet zwischen tiefen Zirkonen, die aufgrund des radioaktiven Zerfalls kein Kristallgitter mehr besitzen, und amorphen Zirkonen. Eine Zirkoniumkrone ist ein metallfreier Zahnersatz, der aus dem Werkstoff Zirkoniumoxid hergestellt wird.

Die Bruchzähigkeit oder der kritische …