Es wurden jedoch Steine gefunden, die grün, blau …

Bild schmuck Shirtmaker Sissy

…oder sogar schwarz waren. Zirkonen als Edelstein werden häufig als Ersatz für Diamanten in Schmuckstücken verwendet. Oftmals kann ein Laie den Unterschied kaum bemerken.

Nicht zu verwechseln mit Zirkoniumdioxid. Visuell ist es schwierig, zwischen hohem und niedrigem Zirkoniumdioxid zu unterscheiden, aber es gibt einige wenige Hinweise. Normales Zirkoniumdioxid hat einen Diamantglasglanz, manchmal ölig an frisch gebrochenen Stellen.

Der Glanz von tiefem Zirkonium ist dagegen völlig fettig, genauso wie die Reinheit oder Transparenz durch radioaktive Elemente verändert wird. Zirkonium ist ein klassischer Edelstein, der im Laufe der Geschichte immer wieder geschätzt wurde. So bringt dieses Juwel ein Stück Luxus in Ihr Leben, ohne Ihren Geldbeutel vollständig zu leeren.

Als Zusatz in Legierungen oder als Beschichtung ist Zirkon in der Lage, radioaktive Abfälle bis zu 2000 Jahre lang vor Strahlung zu schützen. Der Brechungsindex von Zirkonium ist mit bis zu 1,98 außergewöhnlich hoch. Darüber hinaus hat Zirkonium eine sehr hohe Dispersion, was bedeutet, dass es auch in der Schmuckherstellung sehr beliebt ist, um den Wert des Schmuckstücks zu steigern, wie z.B. Trauringe. Zirkonium sieht wie ein echter Diamant aus, ist aber im Vergleich zu anderen hochwertigen Edelsteinen sehr billig. In der Vergangenheit wurde Zirkoniumpulver als rauchloses Blitzpulver in der Fotografie verwendet.

Es wurden jedoch Steine gefunden, die grün, blau …